Wir entscheiden, nicht die Parteien!

  1. 70.000 Menschen haben 2006 für mehr Einfluss, wer uns im Parlament vertritt, unterschrieben. Der Anstoß für ein modernes Wahlrecht kam also von den Bürgerinnen und Bürgern. Darum sollen sie auch jetzt entscheiden und es nicht den Parteien überlassen, eigenmächtig das Wahlrecht zu ändern.
  2. Die Parteien haben das Wahlrecht so geändert, dass die Wählerinnen und Wähler kaum Einfluss haben, wer sie vertritt. Mit dem Volksbegehren wollen wir den Einfluss der Wählerinnen und Wähler zurückholen.

Mehr Informationen

Wir rufen für den 20. Oktober 2018 zu einem Aktionstag auf, um Unterschriften für das Volksbegehren "Mehr Demokratie beim Wählen" zu sammeln. Sind Sie vor Ort? Dann schauen Sie vorbei!

[weiter...]

Wir rufen für morgen, Samstag (13. Oktober), zu einem Aktionstag auf. Rund 25 Mitglieder und Aktive werden in Bremen und Bremerhaven Unterschriften für das Volksbegehren "Mehr Demokratie beim Wählen" sammeln.

[weiter...]

Die Bürgerinnen und Bürger sollen bei einem Volksentscheid das letzte Wort haben. Anlässlich der Aufstellung der SPD-Liste Bremen Stadt zur Bürgerschaftswahl 2019 stellte Mehr Demokratie e.V. seine Ergebnisse vor, wer voraussichtlich ein Mandat erhalten wird. Aufgrund der Änderung des Wahlrechts im Februar wurde die Listenreihenfolge gestärkt und der Einfluss der Personenstimmen geschwächt.

[weiter...]

Wo kann ich unterschreiben?

Hier können Sie unterschreiben

Aktuelle Pressemitteilung

Es fehlen noch 16.000 Unterschriften [weiter...]

Aktuelle Meldung

taz: Wählen für Profis [weiter...]

Aktueller Termin

24.10.2018

Das Personenwahlsystem in Bremen: Wie kleine Änderungen große Auswirkungen haben können?

Bremen
[weiter...]